Verstärkung aus den eigenen Reihen der Blue Devils

(c) Foto: Christian Kaminsky

Eigentlich hatte Martin Mazanec nach der Saison 2021/22 seine aktive Eishockey-Karriere beendet, um fortan als Co-Trainer bei den Blue Devils Weiden zu arbeiten. Doch nun holen die Verantwortlichen den Tschechen aus dem Ruhestand zurück und verstärken mit ihm die Defensive.

„Wir wollen uns für die Playoffs auf den Importstellen auf jeden Fall noch absichern. Deshalb haben wir Martin auch als Spieler lizenziert. Es ist eine optimale Konstellation, da er die Mannschaft, Trainer, System und das Umfeld perfekt kennt und somit keine Eingewöhnungszeit braucht“, so Jürgen Rumrich, sportlicher Leiter der Blue Devils. 

Mazanec, der seit dieser Saison Headcoach Sebastian Buchwieser als Co-Trainer und Skills Coach unterstützt, verbrachte den Großteil seiner Spielerkarriere in seiner tschechischen Heimat. Als Verteidiger stand er zuletzt beim SV Kaltern (Italien) unter Vertrag. Buchwieser weiß die Fähigkeiten seines ehemaligen Schützlings zu schätzen: “Ich habe in Peiting schon sehr eng und vertrauensvoll mit Mazy zusammengearbeitet. Er ist topfit und war damals einer der stärksten Verteidiger der Liga.”

Der 33-jährige Rechtsschütze, der hauptsächlich als Ersatzmann für Kurt Davis, Tomáš Rubeš und Edgars Homjakovs fungieren wird, nimmt die neue Rolle an: “Ich hatte das Glück, in den letzten Monaten mit der Mannschaft trainieren zu können. Wenn ich gebraucht werde, bin ich bestens vorbereitet, die Jungs auf dem Eis zu unterstützen.”

Martin Mazanec wird mit der Rückennummer 87 auflaufen.

Pressemitteilung der Blue Devils Spielbetriebs GmbH

Artikel teilen
Facebook
LinkedIn
Twitter
XING
Email
Download

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren!

Männer
Eishockey LIVE erleben